Liebe Waltroperinnnen und Waltroper,

haben Sie sich schon einmal gefragt, wie wir unsere Stadt gestalten müssen, damit sie für uns lebenswert bleibt und unsere Kinder gerne hier leben möchten? 

Die Lage Waltrops in unmittelbarer Nähe zu den Wirtschaftszentren der Metropole Ruhr und zum Münsterland ist vorteilhaft. Zudem liegt unsere Wohnstadt an Natur- und Landschaftsschutzgebieten, die der Naherholung dienen. In den nächsten Jahren gilt es mehr denn je, das kreative Potenzial unserer Stadt zu nutzen und zu fördern. Unser Waltrop muss zu einer klimaneutralen und umweltgerechten Kommune umgebaut werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass dieses mit einer nachhaltigen Wirtschaftspolitik einhergehen muss.

Neue Perspektiven braucht die Stadt!

Dazu gehören neben dem Ausbau der digitalen Infrastruktur auch die Modernisierung und Stärkung der Schulen, der Neubau von Kindertagesstätten, die Förderung von bezahlbarem Wohnraum, der Ausbau der regionalen Verkehrsanbindung und der Bau von Radwegen. Ebenso bedeutet es den Erhalt der Rieselfelder, den Verzicht auf den Bau der B474n und das Eintreten für den Abriss des Kraftwerks Datteln IV.

Unsere Stadt muss zukunftsfähig werden!

Wie wir das erreichen wollen, stellen wir Ihnen auf unseren Seiten in Kürze vor.

Folgen Sie uns:

www.Waltroper-Aufbruch.de

www.facebook.com/WaltroperAufbruch/

www.instagram.com/waltroperaufbruch/

twitter.com/WAufbruch

Ihre

Dorothee Schomberg

Bürgermeisterkandidatin des Waltroper Aufbruch